Titans starten mit Damenteam bei Ü35-Meisterschaften

Qualifizieren sich die Ü35-Damen für die Deutschen Meisterschaften? (Foto: Henning Stöbitsch)

Am kommenden Wochenende findet in Bremen die 2. Runde der Ü35-Meisterschaften der Damen und Herren statt und zum ersten Mal sind die Titans „alt genug“, um mit einem Damenteam an den Start zu gehen.

Es rekrutiert sich hauptsächlich aus Spielerinnen der 2. Damenmannschaft. Auf Punktejagd gehen an diesem Samstag für den OTB Ilka Borst, Christiane Dorenkamp, Anke Düllberg, Petra Löffler, Ulrike Meier-Hedde, Natalie Mende, Joyce Noufélé und Anna Wahlen. Verzichten müssen unsere Ü35-Ladies krankheitsbedingt auf die Unterstützung von Kathrin Brower-Rabinowitsch und auf Katrin Sokoll-Potratz, die mit unseren Bundesligadamen am Samstagabend zuhause gegen die Bergischen Löwen ranmuss.

Die erste Runde des Wettbewerbs (Landesmeisterschaft Niedersachsen) wurde mangels Gegnern bereits kampflos absolviert, in Bremen finden nun die Norddeutschen Meisterschaften statt.

Die beiden Erstplatzierten, die sich aus den drei Qualifikanten Bremen 1860, TuS Neukölln und den Osnabrücker Damen ergeben, reisen weiter zu den Deutschen Meisterschaften, die Mitte Mai stattfinden werden. Anreiz genug für unsere „Oldies“, um sich am Wochenende in den beiden Spielen gegen die Konkurrenz voll reinzuhängen!

Die Chancen auf ein Weiterkommen sind schwer einzuschätzen; wie bei den Titans finden sich auch in den Reihen der beiden gegnerischen Teams Spielerinnen, die über Erfahrung aus höheren Spielklassen verfügen. Für die OTB-Damen stellt sich die Frage, ob die aktuelle Spielpraxis in der Bezirksoberliga ausreichen wird, um eine Runde weiterzukommen… wir sind gespannt und drücken natürlich die Daumen!