Spannung bis zuletzt - U12 mit Erfolg gegen Sutthausen

Die U12 behielt gegen Sutthausen im Spitzenspiel knapp die Nase vorn (Foto: Jens Steinbuß)Die Woche vor diesem Spiel gegen Sutthausen war nicht nur bei unseren Kids die Anspannung zu spüren. Auch jedes Gespräch der Eltern und Verantwortlichen handelten nur von dem Spitzenspiel Erster gegen Zweiter.

Das Hinspiel welches wir sportlich gesehen nach Verlängerung gewonnen hatten (Leider durch ein Verfahrensfehler aberkannt), sollte nun im Rückspiel in eigener Halle alles daran gesetzt werden wieder einen sportlichen Sieg einzufahren.

Wieder unterstützt durch unseren Hallensprecher Daniel Bornemann wurden alle beteiligten Spieler Namentlich auf Feld gerufen und von den anwesenden Eltern lautstark bejubelt. Nun ging es los, doch in der ersten 5 Minuten punkteten nur die Gäste aus Sutthausen 7 Punkte bevor unsere Jungs eine 8 Punkte Serie hinlegte und das erste Mal mit 8:7 in Führung ging. Zur Viertel Pause stand es dann nach einem weiteren Punkt der Gäste 8:8.

Im zweiten Viertel legten die Gäste sehr stark los und führten in der 15. Minute mit 20:10. Nach einer Auszeit von Trainer James Hannah konnte der Abstand noch auf 20:16 verringert werden.
Im dritten Viertel konnte der Abstand noch weiter auf 29:27 für Sutthausen verkürzt werden.

Das letzte Viertel war aus der Sicht aller Anwesenden das intensivste, da man nun bei jedem auf dem Feld sehen konnte, dass er das Spiel nicht verlieren wollte. Die Führung wechselte nun auch fast mit jedem Angriff. Die Foulgrenze war auch beiden Seiten erreicht, so dass die Entscheidung letztendlich auch durch Freiwürfe erzielt wurde. Mit einem knappen 42:40 entschieden zum zweiten Mal die OTB Titans das Spiel für sich.
An dieser Stelle aber auch ein großen Lob an die Gäste aus Sutthausen, die es in diesem Spiel genau so verdient hätten zu gewinnen.