OTB-Damen bei NBV-Meisterschaft Ü35

Ü35-Meisterschaften

Zur ungewöhnlichen Spielzeit steigt am Dienstag, den 03.12. in der Sporthalle des Carolinum das Finalspiel um die NBV-Meisterschaft in der Altersklasse Ü35 weiblich.

Der Osnabrücker TB tritt auf RW Sutthausen, die in einer Spielgemeinschaft mit dem SVC Belm-Powe antreten und zum ersten Mal an den Ü35-Meisterschaften teilnehmen. Die OTBerinnen freuen sich, dass es dadurch zum ersten Mal einen Landesentscheid gibt – und dazu noch ein Derby! Der Sieger der Partie qualifiziert sich direkt für die Teilnahme an den Norddeutschen Meisterschaften, der Zweitplatzierte kann sich noch Hoffnungen auf einen Nachrücker-Platz machen, wenn aus den anderen norddeutschen Bezirken Meldungen offenbleiben.

Der OTB präsentierte sich zuletzt im Spielbetrieb in der Oberliga wieder in guter Form und kann auf ein eingespieltes Team zurückgreifen. Doch auch die Gegnerinnen aus Sutthausen und Belm, die diese Saison in der 2. Regionalliga bzw. in der Oberliga auflaufen, wollen die Meisterschaft für sich entscheiden und so können sich die hoffentlich zahlreich erscheinenden Zuschauer auf ein spannendes Osnabrücker Derby freuen.

Kleiner Tipp: Der Besuch des Spiels lässt sich optimal mit einem Abstecher auf den Osnabrücker Weihnachtsmarkt verbinden! Jump ist um 19.15 Uhr in der Sporthalle des Gymnasium Carolinum.

Team Ü35 OTB: Ilka Borst, Christiane Dorenkamp, Anke Düllberg, Kathrin Leiber, Natalie Mende, Sandra Mühlenberg, Joyce Noufélé, Andrea Thamm, Anna Wahlen, Uta Wielage, Claudia Wörmeyer